about

Was und wer sind die Barnicles?

Nun – die Barnicles sind eine Gruppe Musiker, die sich bei einer der bekannten Musikscheunen-Events in Leudersdorf zufällig getroffen haben. Während einer dieser Musikscheune Events im Jahr 2010 wurde dann beschlossen gemeinsam eine neue Band mit einem Bläsersatz zu gründen.

Die Barnicles spielen gerne Songs aus dem Bereich Funk & Soul, Blues und Pop Bereich. Die Bulledproof Hornsection verleiht der Band einen sehr kompletten Sound und ist ein Unterscheidungsmerkmal zu anderen Bands.

barnicles_500x

(die Ursprungs BarNicles aus 2010)

Pressetext:

Wenn die 11 Eifeler Musiker von „Barnicles & The Bulletproof Hornsection“ mit ihrem Vierstimmigen-Bläsersatz auf der Bühne Gas geben, ist es fast unmöglich still zu sitzen. Die coole Band im Stile der Blues Brothers haut richtig rein.
Man glaubt es kaum, aber manchmal kommt es eben doch auf die Größe an: Nämlich dann, wenn eine Band sich zum Ziel gesetzt hat, Blues, Funk und Soul gekonnt darzubieten. Im Falle der Barnicles und ihrer Bulletproof Hornsection beläuft sich diese Größe auf nicht weniger als 11 Musiker (unisex).
Die Barnicles & The Bulletproof Hornsection erschaffen eine regelrechte „Wall of Sound“. Dadurch kommen Rhythm’n’Blues- und Soulklassiker wie „Gim­me Some Loving“ oder „Hold On I’m Coming“ äußerst amtlich daher. Allerdings sind die versierten Vollblutmusiker durchaus auch zu leisen Tönen fähig. So finden sich neben den Schwerpunkten Blues, Funk und Soul gerne auch einmal 80er Perlen wie „The Power Of Love“, Latino-Rock („Smooth“) oder auch Rock-Klassiker wie „Al­ways On The Run“. Wer es lieber sehr modern mag, der kann auch an Kompositionen von Nils Landgren „Houseparty“ oder Arrangements von Stephan Qwildis „Mama mag ihn“ oder ähnlichen Gefallen finden. Das Reportoire ist weit gefächert und gefüllt mit sogenannten B-Seiten Hits, Songs die nicht jeden Tag im Radio laufen und die doch jeder kennt.

 

Advertisements